Hauptsponsor:


Wer ist Online

Wir haben 10 Gäste online

Die vier Handlungsfelder des J+S-Coachs

Drucken PDF

Das Leiterteam pflegen: Der J+S-Coach führt regelmässig Leitertreffen durch, organisiert gesellige Anlässe, besucht die Leitenden im Rahmen ihrer Aktivitäten und gibt ihnen Rückmeldungen. Er berät sie bei Fragen zu Aus- und Weiterbildungen, anerkennt ihr freiwilliges Engagement und aussergewöhnliche Leistungen und schlichtet bei Konflikten.

Den Alltag bewältigen: Der J+S-Coach plant mit den Leitenden zusammen die Einsätze in Trainings und Lagern. Er bildet Trainingsgruppen gemäss individuellen Fähigkeiten und Alter und ermuntert die Eltern, sich im Verein zu engagieren.

Die Zukunft sichern: Der J+S-Coach unterzieht das Angebot des Vereins einer kritischen Prüfung, sorgt für eine altersgerechte Ausgestaltung des Angebots und fördert die Mitverantwortung von Kindern und Jugendlichen. Er unterhält den Kontakt zu anderen Institutionen und insbesondere zu den Schulen.

Jugend+Sport mittragen: Der Coach macht die Leitideen von Jugend+Sport im Verein bekannt, sorgt für den zielgerichteten Einsatz der J+S-Fördermittel für Kinder und Jugendliche und kennt die J+S-Regeln. Er stellt den Informationsfluss zwischen dem Verband, der kantonalen J+S-Amtsstelle und dem Vereinsvorstand sicher.